#nahsehen: Qualitative Marktforschung

Ob neues Themengebiet oder Bedarf an tiefergehenden Erkenntnissen zu allgemeinen Sachverhalten: Qualitative Methoden eignen sich ideal, um Zusammenhänge ursächlich zu verstehen. Qualitative Forschung ist immer dann geeignet, wenn Sie eine differenzierte und ausführliche Beschreibung der in Ihrer Zielgruppe vorherrschenden Meinungen, Erfahrungen oder Gewohnheiten benötigen. Im Vordergrund steht die Exploration und Erkenntnisgenerierung auf Basis einer "psychologischen Repräsentativität": Eine kleine Zahl Experten mit möglichst unterschiedlichen Sichtweisen und Erfahrungen wird intensiv beobachtet oder auf Basis eines halbstandardisierten Studienleitfadens befragt.

Auf Wunsch validieren wir die gewonnenen Erkenntnisse im Anschluss an Ihre qualitative Studie mit Hilfe eines quantitativen Ansatzes für Sie. Auf diese Weise lassen sich die Relevanz und das Potential der ermittelten Einzelmeinungen in Ihrer Zielgruppe bestimmen und die gebildeten Hypothesen überprüfen.

Qualitative Befragungen via Internet

Das Internet macht es möglich, dass klassische qualitative Ansätze wie Face-to-Face-Befragungen oder Gruppendiskussionen nicht mehr zwingend in Studios stattfinden müssen. Dies bietet in der Praxis viele Vorteile: Auch weit voneinander entfernt lebende Spezialisten mit knappen Zeitbudgets können über online basierte Befragungsinstrumente flexibel und zeiteffizient zu Studien eingeladen werden. Dank Webcam und Skype können die Interviews unkompliziert über das Internet abgewickelt werden, ohne dass dabei die nonverbale Kommunikation der Probanden verloren geht. Sie als Kunde sind - je nach Studienansatz aktiv teilnehmend oder still beobachtend - mit von der Partie. 

Neben den Experten-Interviews gehören auch Fokusgruppen und CoCreation zu unserem Leistungsspektrum. In solchen Research Communities können die Experten über einen gewissen Zeitraum zur Beschreibung bestimmter Vorgehensweisen eingehend befragt werden, sie können aus dem Praxisalltag berichten und bestimmte Fragestellungen kontrovers diskutieren, an Tagebuchbefragungen teilnehmen oder im Rahmen von Co-Creation-Sessions gemeinsam neue Ideen für Produktverbesserungen oder für die Vermarktung Ihrer Produkte generieren.

Da viele Aufgaben von den Teilnehmern zeitlich asynchron gelöst und beantwortet werden können, kann jeder Befragte dann mitmachen, wenn er gerade Ruhe und wirklich Zeit dafür hat - morgens, tagsüber, am Abend oder in der Nacht. Durch den gemeinsamen Austausch zu den gestellten Themen über einen bestimmten Zeitraum hinweg gewinnen die Antworten an Alltagsnähe: Die Befragten beobachten im Alltag ihre typischen, studienrelevanten Handlungsweisen und können ihre Antworten bei Bedarf korrigieren oder präzisieren.

Durch die Einbindung multimedialer Formate können Situationen, Ordnungssysteme oder Abläufe auch per Foto oder Kurzvideo dokumentiert und geteilt werden. Hierdurch lassen sich Gewohnheiten oder eingeübte Automatismen identifizieren, die den Teilnehmmern kaum bewusst sind und daher nicht zur Sprache kommen.

Die Aufgabe der Moderation ist es, die Kommunikation in Gang zu halten, nachzuhaken, wenn interessante Aspekte aufkommen sowie etwaige Meldungen für die Pharmakovigilanz im Blick zu behalten. Sie als Kunde sind live dabei und können bequem vom Büro aus die Gespräche verfolgen. Über Chatfunktionen teilen Sie Ihre Gedanken und Rückfragen dem Moderatorenteam mit, das diese aufgreift und in der Moderation berücksichtigt. Auf diese Weise entwickelt sich ein Dialog, der in die Tiefe geht.

Wenn es also spezielle Fragestellungen gibt, die Sie gemeinsam mit Heilberuflern ganz genau unter die Lupe nehmen möchten, sind die verschiedenen qualitativen Methoden bestens für Ihre Zielsetzung geeignet.

Interessiert? Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und forschen für Sie nah.

Ihr Kontakt
userImage

Anja Wenke

0221-92053-512

Mein DocCheck Profil

Ihr Kontakt
userImage

Mascha Schmitz

0221-92053-136

Mein DocCheck Profil

Copyright ©2015 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: